Wundervolles Regenerations-Projekt mit Wermutstropfen

Lélia Dluiz Wanick und Sebastiao Salgado verwandelten auf dem Familienbesitz des weltberühmten Fotografen eine bereits verödete baumlose Steppe wieder in einen Regenwald.

Ehepaar pflanzt in Brasilien 2,7 Millionen Bäume in 10 Jahren

Auf ARTE läuft noch noch sechs Tage der Wenders-Film über Salgado: unglaublich faszinierend, das großartige Wiederaufforstungs-Projekt ist auch zu sehen: Wäre so wunderbar und hoffnungsgebend, wenn nicht dieser so bösartige und dumme brasilianische Präsident im Verein mit skrupellosen Geschäftemachern und auch evang. Sekten, die noch immer den unseligen Spruch vom Untertanmachen der Erde in die Tat umsetzen wollen, zur selben Zeit wahrscheinlich die Vernichtung von über tausend Male größeren Waldflächen zu verantworten hätte.


Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.