Notfall-Paket von Africa Amini Alama

DDr. Christine Wallner hat 2009 die Initiative „Africa Alimi Alama”  ins Leben gerufen. Sie lebt direkt vor Ort in Momella im Norden Tansanias und leitet den Verein, der vor allem im Bereich Gesundheit, Bildung und Landwirtschaft tätig ist, gemeinsam mit ihrer Tochter Mag. Dr. Cornelia Wallner-Frisee mit großem Herzen und unermüdlichem EinsatzÖ: „Wir realisieren dies mit Unterstützung von Spendern und Helfern und freuen uns über jede Unterstützung.” Sie haben nun ein Covid-19 Notfall-Paket geschnürt, das arme Familien unterstützen soll. Auch hier hat sich die Lage dramatisch zugespitzt, was schon aus der Einleitung ihres Aufrufes hervorgeht: „Der Tourismus ist zum Stillstand gekommen und so auch die Wirtschaft des Landes. Die Menschen hier haben Angst – nicht nur Angst um ihre Gesundheit, und ob sie sich vor dem Virus schützen können, sondern es sind die Existenzängste, die sie in ihrem Inneren erschüttern. Viele können ihr tägliches Brot nicht mehr verdienen.“

 

Dazu kommt, dass es Ende April in der Gegend nach heftigen Regenfällen zu Überschwemmungen gekommen ist, die zu großen Ernteausfällen führen werden. Das 45 Euro-Paket besteht aus: Schutzmaske, Seife, Baobab und Moringa (liefern Multivitamine), Mais, Bohnen, Hirse, Übungsblätter für die Schule. Mit vitaminreichem Essen und Bildung soll damit das Überleben von armen Familien gesichert werden. ASANTE SANA.

Spendenkonto: IBAN: AT141200051846031508, Betreff: Covid 19 Notfall-Paket.

Website: www.africaaminialama.com

Projektvorstellung: https://www.solidarische-abenteuer.at/tansania-africa-alimi-alama-afrika-ich-glaube-an-dich/


Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.