Erfolgsgeschichten aus Afrika

Herzliche Einladung zum Vortrag am 19. Juni im Vereinshaus Wolfurt.

Der Vorarlberger Alexander Wostry (SAT) wird einen spannenden Vortrag über seine Arbeit in Tanzania und über zukunftsorientierte, nachhaltige Landwirtschaft halten. Der Veranstalter, NLO (Nachhaltige Landwirtschaft Ostafrika), freut sich darüber hinaus, dass Simon Vetter (vom Vetterhof, Vorreiter für Biolandwirtschaft in Westösterreich) die einleitenden Worte übernehmen wird!

Die Weltbevölkerung wird bis zum Jahr 2050 auf 9 Milliarden Menschen anwachsen. Mit einer ebenfalls ansteigenden Mittelschicht, die auch mehr Fleisch konsumieren wird, prognostizieren die Vereinten Nationen (UN), dass sich in den nächsten 30 Jahren die landwirtschaftliche Produktion verdoppeln muss. Wie wird das gehen? Insbesondere, wenn andere Prognosen aufgrund der bevorstehenden Klimaerwärmung Ernterückgänge in Afrika von bis zu 50% ankündigen. Hinzu sind über 30% der global genützten landwirtschaftlichen Flächen nicht mehr produktiv nutzbar, da sie durch Chemie ausgelaugt oder infolge überintensiver Nutzung erodiert sind. Mit welchem Wasser, das ja immer weniger verfügbar ist, sollen wir die übrig gebliebenen Länder bewässern? Brauchen wir gentechnisch verändertes Saatgut, das von großen Konzernen verkauft wird? Sind chemische Giftkeulen eine wirkliche Hilfe unseren Planeten wieder fruchtbarer zu machen? Warum sprechen so wenige Menschen über Landwirtschaft, obwohl sie ein Hauptgrund dafür sein wird, dass es bis 2050 vermutlich über 300 Millionen Klimaflüchtlinge geben wird. Verzweifeln sie nicht, lauschen sie Erfolgsgeschichten aus Afrika, und helfen Sie anschließend zu verbreiten, dass biologisch LOGISCH ist, und dass dieser einzige Weg nicht nur schöner ist, sondern obendrein auch besser schmeckt.

Termin: Dienstag, 19. Juni 2018 um 19:30 Uhr Veranstaltungsort: Vereinshaus Wolfurt, Unterlinden 1, 6922 Wolfurt

Weitere Informationen: www.nlo.at