Consultation-web1977 kam die junge oberösterreichische Medizinerin Barbara Wiser nach Indien, damals ein Sehnsuchtsort so viele junger Menschen in Europa und Nordamerika, die dort neue Inspirationen suchten. Sie wollte in Himachal Pradesh, einem für Indien eher kleinen Bundesstaat an der Grenze zu Tibet, Joga lernen. Darüber hinaus faszinierte sie die klassische indische Musik. Sie wollte nur drei Monate bleiben, es wurde ihr Lebensmittelpunkt, nicht nur durch die Heirat mit einem indischen Sänger und der Gründung einer Familie, sondern auch durch ihren schon über 35 Jahre währenden Einsatz als Ärztin und Entwicklungsexpertin für arme und benachteiligte Menschen (siehe Details in ihrem Lebenslauf). Nach Österreich kehrt sie aber regelmäßig zurück, vor allem um Unterstützung für ihre Projekte zu werben.


mehr

 

Sueninos-LachenDie Organisation SUENIÑOS (Kinderträume) hilft in San Cristóbal de las Casas Kindern und Jugendlichen aus ärmsten Verhältnissen, durch umfassende Bildung und eine berufliche Ausbildung selbständig aus dem Kreis der Armut auszubrechen. Ziel der Bildungsarbeit von Sueniños ist es, die Kinder und Jugendlichen bis zum Abschluss ihrer Schulausbildung bzw. Berufsausbildung zu unterstützen und sie in ihrem persönlichen Wachstum zu fördern.


mehr

randart-01-600px

Der mit acht Oscars ausgezeichnete britische Film „Slumdog Millionaire“, der in den Elendsvierteln der indischen Metropole Mumbai spielt, rückte die dortigen Lebensumstände in die Weltöffentlichkeit. Es gibt aber kritische Stimmen,


mehr

randart-05-600pxDer Begriff Muralismo bezeichnet allgemein Wandmalerei im öffentlichen Raum. Diese Kunstform entstand in den 1920er-Jahren in Mexiko nach der mexikanischen Revolution. Murales sind Wandmalereien mit nationalen, sozialkritischen und historischen Inhalten. Im mexikanischen Bundesstaat Chiapas


mehr

randart-08-600pxTheater hat viele Facetten. Das Theater der Unterdrückten nach Augusto Boal (1931 – 2009) steht in engem Bezug zu Paulo Freires Pädagogik der Unterdrückten, die in dieser Theaterpraxis eine Umsetzung erfährt. Es wird auch als Instrument


mehr

randart-10-600pxDie Globalisierung hat auch Kunst und Kultur tief beeinflusst und der interkulturelle Austausch hat Formen angenommen, die noch vor wenigen Jahrzehnten nicht für möglich gehalten wurden. Wie die Geschichte – auch die aktuelle – lehrt, kommt das interkulturelle Miteinander


mehr